Herzlich willkommen im Reese Garden,

der Livebühne im Kulturhaus Abraxas. Wir bieten Ihnen ein angenehmes Ambiente sowie zahlreiche Veranstaltungen im Reesegarden und Abraxas Theater. Und im Sommer wartet auf Sie ein gemütlicher Biergarten mitten im Grünen. Dazu gibt es die leckeren Biere aus Augsburgs historischer Brauerei Thorbräu.

Bitte beachten Sie:

Während der Corona-Krise bis auf weiteres geschlossen!

Alle Konzerte abgesagt

Unser aktuelles Programm

Jeden Dienstag Live-Spielplatz mit abwechslungsreichem Programm, jungen Bands und Newcomern

DIENSTAG
10. März
Mississippi Isabel

Poppy-melancholic-all-female-Aux-Folk

Mississippi Isabel, das sind fünf Musikerinnen aus Augsburg, die in poppig-melancholischer Folk-Manier Geschichten aus ihrem Leben erzählen und diese mit eingängigen Melodien auf teils ungewöhnlichen Instrumenten aus Kindertagen begleiten.

Mit viel Feingefühl schichtet die Band filigrane Melodien und mehrstimmigen Gesang. Die Texte stammen aus eigener Feder und erzählen Mal in farbenfroher Pop-Art von verflossenen Middle-Loves oder verfluchen im melancholischen Walzer den November.

Im Oktober 2019 veröffentlicht die Band ihr zweites Album "I´m free ´cause I´m not scared", das von maritimer Leichtigkeit, urbaner Liebeswirrung und mutigen Entscheidungen erzählt.

Bandmitglieder:
Veronika Kleiner (Gesang, Cello und Gitarre)
Christina Kestler (Kinderklavier, Melodika, Ukulele und Glockenspiel)
Natalie Weber (Flügelhorn, Glockenspiel & Gesang)
Janna Hauser (Percussion, Ukulele & Gesang)
Natalia Mache (Gitarre und Gesang)

Beginn um 20:30 Uhr | Eintritt frei WEBLINK FACEBOOK nach oben

 

divider

 

Freitag
13. März
Choro Club

"Roda de Choro“

mit der Band Saideira (Augsburg/München)

CHORO CLUB AUGSBURG
- The sound of old Rio de Janeiro -

In wechselnden Besetzungen begrüsst der Choro Club Augsburg
Zuhörer und interessierte Musiker zu einer Reise in das Rio de Janeiro der Belle Epoche.
"Choro brasileiro" nannte man den lichtdurchfluteten, traditionsreichen Sound dieser Tropenmetropole, in der Barockmusik, europäische Tänze und afrikanischer Samba miteinander verschmelzen konnten.
Seiner Ausgelassenheit und Leichtigkeit, so wird behauptet, könne sich niemand entziehen.....

Beginn um 20:30 Uhr | Eintritt frei WEBLINK nach oben

 

divider

 

SONNTAG
15. März
Irish Session

Seit mehreren Jahr gibt es sie nun, die irische Session im Reese Garden. Wir, Beat, Ulli und Richard freuen uns über die rege Beteiligung und laden auch weiterhin alle Musiker/innen, die irisches Repertoire auf ihrem Instrument beherrschen, zum Mitmachen ein. Wir möchten die Lebensfreude, die Sehnsucht und das Feeling dieser Musik in Augsburg erklingen lassen. Session heißt ungezwungen zusammen Musik machen und vor allem spielen, spielen, spielen.

Wir würden uns freuen, wenn am Sonntag ab 19.00 Uhr möglichst viele Musiker/innen und Zuhörer kommen, eben wie in Irland. Wir freuen uns auf Euch!

Wie immer mit Beat Schenk, Ulrike Fritsch, Richard

Beginn um 19:00 Uhr | Eintritt frei WEBLINK nach oben

 

divider

 

DIENSTAG
17. März
Heinz Ritter Combo

Die Heinz Ritter Combo als Duo aus Mike Hühn (The spirit of John R. Cash and friends) und Andi Traub(Andi und die Affenbande, MOjazZART) präsentiert eine Mischung aus chansonesquen Elementen, Barmusik, Country, Rock und Jazz.

Die Texte sind deutsch, die Musik international, die Themen universell und die die Möglichkeiten sowieso grenzenlos.

Beginn um 20:30 Uhr | Eintritt frei WEBLINK FACEBOOK nach oben

 

divider

 

DIENSTAG
24. März
Onkel Pluto

Pluto ist ein Zwergplanet, doch was die fünf Augsburger da kreieren ist ganz schön groß.
Durch die Harfe, die die Standardrock - Besetzung vervollständigt, ensteht der individuelle Sound, der in keine stilistische Schublade passt. Die deutschen Texte erzählen von großen und kleinen Themen des Lebens und werden dabei manchmal melodisch, manchmal bluesig oder rockig untermalt. Wir begrüßen einen neuen Planeten im musikalischen Universum!

Beginn um 20:30 Uhr | Eintritt frei nach oben

 

divider

 

DIENSTAG
31. März
China Room

Zwei Männer - eine Leidenschaft.
Und diese gilt der Musik. Handgemacht – akustisch - echt!

"Acoustic fire" lautet das Motto der beiden Musiker Thomas Streubel und Gregor Eisele. Dabei verbrennen sie sich aber nicht die Finger, sondern verschmelzen vielmehr unterschiedliche Styles und Songs zu neuen und teils ungewöhnlichen Interpretationen von bekannten und fast vergessenen Stücken:

Sie spielen mit Cobain’s Grunge und Cajon – mit Neil’s Jugend und Harp – auf was sie Bock haben – mit Hetfield’s Power und Banjo – mit Cash’s Country groove und Distortion – mit vielen Kabeln und wenig Roadies – mit Milow’s Poesie und Capos – mit Idol’s Punk und Acoustic Guitars – laute und leise Töne – mit Mumford’s folk und Stomping Bass – mit White Stripes und Guitar Straps – mit Spaß, Flanger, Chorus und Acoustic Bass.

BluegrassMetalFolkGrungePop !

 

Thomas Streubel – Gesang, Gitarre, Bass, Banjo, Cajon
Gregor Eisele – Gesang, Gitarre, Bass, Cajon, Harp

Beginn um 20:30 Uhr | Eintritt frei WEBLINK FACEBOOK nach oben

 

divider

 

SONNTAG
5. April
The Wonderboys

"Sich verzaubern zu lassen - der beste Grund den "Wonderboys" zuzuhören."

“Telling tales by music“ ist das Motto an jedem ersten Sonntag des Monats im “Reese Garden” - die Veranstaltungsreihe der „Amazing Jukebox“ alias Karl Poesl begeisterte in den vergangenen Monaten Publikum und Team des Lokals im Kulturhaus Abraxas.

Verfügt doch der virtuose Multiinstrumentalist und langjährige Gitarrist/Sänger der Kultgruppen Music Circus und Nashville Train über ein riesiges Repertoire an Songs und Stilarten.
Mehr und mehr Zuhörer lassen sich beschwingt in die neue Arbeitswoche geleiten. Jeweils ein Leitthema – so handelte zum Beispiel ein Abend von Songs über Städte – wird musikalisch von Karl Poesl präsentiert. Für zusätzliche Würze sorgen interessante Gäste, während ein „Sing-along-Song“ zur interaktiven Teilnahme des Publikums sorgt.

Beginn um 20:00 Uhr | Eintritt frei FACEBOOK nach oben

 

divider

 

DIENSTAG
7. April
Honest Masquerade
Support: Stand Up Stacy


The Honest Masquerade ist eine junge, vierköpfige Band aus Augsburg, die eine abwechslungsreiche Mischung aus alternative Rock und Rockballaden performt. Die begabten, spielfreudigen Musiker präsentieren ihre selbst geschriebenen Songs in klassischer Rockbesetzung.

Stand Up Stacy

Stand Up Stacy ist die Alternative Rock Hoffnung aus München. Bekannt für ihre
explosiven Live-Shows und einen überwältigen melodischen Sound, heben sie den
typischen Punk Rock Sound von blink-182 oder Sum 41 auf ein neues Level. Sie
haben einen Weg gefunden den Klang der großen Rockbands der 2000er in die
heutige Zeit zu überführen, indem sie berauschende Refrains mit interessanten
Einflüssen und Harmonieren mischen. Seit 2016 haben die vier Jungs zwei EPs
(Punk.Sleep.Repeat und Secrets) released und sind kurz vor der Veröffentlichung
ihres ersten Albums im Frühjahr 2020.

 

Beginn um 20:30 Uhr | Eintritt frei nach oben

 

divider

 

DIENSTAG
14. April
Quadro Sacco

Im Mai 2019 formieren sich 4 Musiker mit nahezu 200 Jahren geballter Musik- und Livemusik-Erfahrung im Rücken.

Quadro Sacco macht aus dem Alter keinen Hehl und setzt die Erfahrung in unverkrampfte aber auch eindringliche Musik um. Eigenkompositionen und zart umgearbeitete Covers aus fast allen Musikstilen bilden ein abwechslungsreiches Programm.

Es spielen
Dieter Zimmermann ( voc , Piano)
Toni Götzfried (git)
Dieter Deiss (Bass, voc)
Robert Bernhard (drum)

 

Beginn um 20:30 Uhr | Eintritt frei nach oben

 

divider

 

DIENSTAG
21. April
Funplugged

FUNplugged– live und ungeschminkt.

Ob akustisch oder verstärkt - FUNplugged steht für Rock- und Pop Songs von Saga bis Survivor. Rock-Kracher und gefühlvolle Songs bekannter Bands und Interpreten von der ersten bis zur letzten Minute. Geprägt durch ausgefeilte, größtenteils eigene Arrangements wird jeder Song zu etwas ganz Besonderem.

Im Januar 2013 startete die Band mit Auftritten in Musik-Cafes, in der Erlebnisgastronomie, sowie Festivals in und um Augsburg durch. Im Oktober 2013 konnte die Veröffentlichung der ersten CD „Songs from the Basement“ mit 12 Songs vor begeistertem Publikum im Reese Garden gefeiert werden. Es folgten Auftritte unter anderem auf dem „Honky Tonk“ Kneipenfestival, dem „Winter-Tollwood“ in München, mehrfach auf dem „Kulturina“ Gersthofen und vielen weiteren Gelegenheiten

Das facettenreiche Programm eignet sich für eine Vielzahl von Veranstaltungen wie Festivals, Firmenevents, Vernissagen, festliche Empfänge, Konzerte oder auch ganz privaten Partys und Feiern.

Die Band steht für kultiviertes Entertainment und garantiert Ihnen ein hochwertiges Musikerlebnis. Sie macht Ihre Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis.

BANDMITGLIEDER
Angi K. - Vocals
Saskia Celina - Vocals
Carmen Kraus - Vocals
Marcus Langguth - Guitar
Helmut Schneider - Piano, Organ
Michi (Schöni) Schönfelder - Drums & Percussion
Maxx Glavač - Bass

 

Beginn um 20:30 Uhr | Eintritt frei WEBLINK FACEBOOK nach oben

 

divider

 

Freitag
24. April
Choro Club

"Roda de Choro“

Robert Vogg und Musikwerkstatt als Session-Group


CHORO CLUB AUGSBURG
- The sound of old Rio de Janeiro -

In wechselnden Besetzungen begrüsst der Choro Club Augsburg
Zuhörer und interessierte Musiker zu einer Reise in das Rio de Janeiro der Belle Epoche.
"Choro brasileiro" nannte man den lichtdurchfluteten, traditionsreichen Sound dieser Tropenmetropole, in der Barockmusik, europäische Tänze und afrikanischer Samba miteinander verschmelzen konnten.

Seiner Ausgelassenheit und Leichtigkeit, so wird behauptet, könne sich niemand entziehen…

Beginn um 20:30 Uhr | Eintritt frei WEBLINK nach oben

 

divider

 

DIENSTAG
28. April
Bavaschôro

Bayerisch-brasilianischer Choro

 Luftig-leichte Kleidung, ein federnder Gang, Virtuosität und jede Menge guter Laune: Die fünf Musiker der Münchner Band „Bavaschôro“, wissen, wie man in Brasilien leibt und lebt.
An sonnigen Sommertagen verwandeln sie kleine Straßen und Cafés (wie das winzige Café Henry in der Au) in ein Fleckchen Rio de Janeiro, wenn sie Ihre Instrumente aus den Koffern holen und brasilianische Choromusik nach Bayern bringen.

Es sind fünf Jungs - alle professionelle Musiker - die ausgehend von unterschiedlichen Genres und Musiktraditionen zum „Choro“ (sprich: Schoro) gekommen sind: Der Gitarrist Henrique de Miranda Rebouças und der Saxophonist Marcio Schuster sind gebürtige Brasilianer. Trotz ihrer klassischen Ausbildung scheuen sie nicht die Einflüsse der brasilianischen Volksmusik und werden so zu Botschaftern der Vielfältigkeit ihrer eigenen Kultur. Gitarrist Luis Maria Hölzl – halb Portugiese, halb Bayer – schlägt die Brücke von der bayerischen zur portugiesisch-sprachigen Kultur mit portugiesischer Gitarre, dem Cavaquinho und der Violine. Die Brüder Ludwig (Percussion, Horn und Tuba) und Xaver Himpsl (Flügelhorn) sind schon von Kindesbeinen an über den brasilianischen Jazz-Trompeter Claudio Roditi (Dizzy Gillespie, Arturo Sandoval) mit dem Choro in Kontakt gekommen. Als Mitglieder der „Unterbiberger Hofmusik“ erweitern sie das klassische Choro-Repertoire durch Einflüsse der bayerischen Volksmusik und des Jazz.

Gleich beim ersten Konzert der Band gesellte sich mit Jay Ashby, ein Weltklasse-Solist (Astrud Gilberto, Paul Simon) dazu: “It´s a pleasure to play with young guys as good as these. It reminds me of my time in Brazil more than 20 years ago.”

Brasilien vor 20 Jahren, Brasilien auf der Straße und Mitten im Leben – die brasilianische Choromusik, eine Fusion europäischer Tanzmusik und afrikanischer Rhythmen, erreicht mit Bavaschôro wieder europäischen Boden. Erweitert um einen weiteren kulturellen Einfluss, wird die Musik der fünf Chorões zum Sinnbild für musikalische Lebendigkeit und Spielfreude. 

 

Beginn um 20:30 Uhr | Eintritt frei WEBLINK FACEBOOK nach oben

 

divider

 

©2020 - Brauhaus Thorbräu GmbH

Thorbräu Brauerei Logo