Herzlich willkommen im Reese Garden,

dem Restaurant - Biergarten mit Livebühne im Kulturhaus Abraxas. Wir bieten Ihnen ein angenehmes Ambiente und wöchentlich wechselndes Speisenangebot sowie zahlreiche Veranstaltungen im Reesegarden und Abraxas Theater. Und im Sommer wartet auf Sie ein gemütlicher Biergarten mitten im Grünen. Dazu gibt es die leckeren Biere aus Augsburgs historischer Brauerei Thorbräu.

Unser aktuelles Programm

Jeden Dienstag Live-Spielplatz mit abwechslungsreichem Programm, jungen Bands und Newcomern

BIERGARTEN OPENING

Der Reesegarden eröffnet die Biergartensaison und tanzt mit Live-Musik in den Mai. Bereits ab 11.30 Uhr morgens sorgen verschiedene Liveacts für Abwechslung auf der Biergarten-Livebühne und einen richtigen Start in den Mai.

1. Mai ab 11.30 Uhr MAX STADLER

Los geht’s um 11.30 Uhr mit MAXIMILIAN STADLER, der leidenschaftlicher Gitarrist, Sänger und Berufsmusiker ist und neben vielen anderen Projekten lange Zeit als Lead-Sänger mit der Augsburger Reggae Band “Red Gate Foundation” im süddeutschen Raum unterwegs war.

Zurück von seiner alljährlichen Winter-Tour durch den australischen Süden ist Max mit etlichen neuen Songs im Gepäck (sowohl Covers als auch eigene Kompositionen ) wieder als Solo Künstler zu hören. Ausdrucksvolles Fingerpicking und eine vielsagende Stimme sorgen für bunte Vielfalt und Lebensfreude, in der Musik sowie im echten Leben.

1. Mai ab 15.00 Uhr VoiceNet

Anschließend steht VOICENET auf der Bühne und uns in den Abend und zum Hauptact des Tages führt. Beste Unterhaltung und gute Laune mit a capella Pop und Rock - dafür steht "VoiceNet a capella". Seit über 15 Jahren stehen die Sänger Klaus-Peter Gulden (Countertenor), Matthias Leuschner (Tenor), Andreas Kosmala (Bariton) und Gregor Dorsch (Bass) bereits zusammen auf der Bühne und entwickeln ihr Programm und ihren Stil ständig weiter. Mit ihren selbst arrangierten und komponierten Titeln überraschen die Jungs von VoiceNet immer wieder das Publikum, was alles ohne Instrumente mit nur 4 Stimmen zu einem mitreißenden Klangerlebnis werden kann.

1. Mai ab 19.30 Uhr REBELS OF THE JUKEBOX

Den Höhepunkt des Tages bietet das abendliche Konzert der Augsburger Band "REBELS OF THE JUKEBOX", die extra eine Studiopause einlegen und exklusiv neue Songs vom kommenden Album "Wayfarers" präsentieren werden. Mit dabei sind natürlich auch die Hits des Albums „Sinking Ships & Cracked Up Towns“, die schon auf zahlreichen Festivals für Aufsehen und neue Fans gesorgt haben.

Bei schlechtem Wetter verlagern sich die Konzerte natürlich in den Innenraum!

 

DIENSTAG
1. Mai
Rebels of the Jukebox

Rebels of the Jukebox, das sind fünf Musiker, zwei starke Hauptstimmen und jede Menge Ohrwurm-Potential. Seit 2010 rockt die Band mit Enthusiasmus, Authentizität und komplexen Arrangements auf Festivals und in verschiedendsten Locations. Im Moment befindet sich die Band gerade im Studio, um den Nachfolger des erfolgreichen Albums „Sinking Ships & Cracked Up Towns“ zu produzieren. Im Reesegarden präsentieren sie vo dem Release erstmalig Songs aus dem kommenden Album. Man darf also gespannt sein auf großartiges Material der mittlerweile überregional bekannten Band.

Caro Rieger (Vocal), Ben Bernotat (Vocal/Guitar), Berni Magg (Lead Guitar), Johannes Göppel (Drums), Sebastian Grünwald (Bass)

Beginn um 19:30 Uhr | Eintritt frei WEBLINK nach oben

 

divider

 

SONNTAG
8. April
Karl Poesl: Schmusesongs

“Telling tales by music“ ist das Motto an jedem ersten Sonntag des Monats im “Reesegarden” - die Veranstaltungsreihe der „Amazing Jukebox“ alias Karl Poesl begeisterte in den vergangenen Monaten Publikum und Team des Lokals im Kulturhaus Abraxas.

Verfügt doch der virtuose Multiinstrumentalist und langjährige Gitarrist/Sänger der Kultgruppen Music Circus und Nashville Train über ein riesiges Repertoire an Songs und Stilarten.

Mehr und mehr Zuhörer lassen sich beschwingt in die neue Arbeitswoche geleiten. Jeweils ein Leitthema – so handelte zum Beispiel ein Abend von Songs über Städte – wird musikalisch von Karl Poesl präsentiert. Für zusätzliche Würze sorgen interessante Gäste, während ein „Sing-along-Song“ zur interaktiven Teilnahme des Publikums sorgt.

Beginn um 20:00 Uhr | Eintritt frei FACEBOOK nach oben

 

divider

 

DIENSTAG
8. Mai
The Po’ Monkeys

Die heute mit Abstand individuenreichste Affenart ist der Mensch mit einer weltweiten Population von mehr als 7 Milliarden Exemplaren. Fünf dieser Primaten reichen aus, um die musikalische Sippe mal wieder so richtig zum Überlaufen zu bringen. Die Po‘ Monkeys bringen dampfenden Sixtie-Garage, kreischenden funky R&B, treibenden Shuffle und pulsierenden Rock-A-Billy in die Bude. Da entsteht nichts anderes als pure, gute Party. Anything is possible…

Als Gin Pan Alley in Augsburg das legendäre Abschiedskonzert gab, war noch nicht ganz klar, wie es danach genau weitergehen soll. Nun, dass die Musiker ihre Instrumente zur Seite legen würden, war zwar ziemlich unwahrscheinlich. Aber was sich da mittlerweile unter der Bezeichnung Po`Monkeys entwickelt hat, war so nicht vorauszusehen. Denn die Jungs haben vor einem knappen Jahr einen Gitarre - und Rugby spielenden Iren in ihren Kreis aufgenommen. Und der hat es in sich. Weil sich das alles so verdammt gut anhört, wurde von einer fröhlichen USA - Reise gleich der Bandname einer berühmten Juke Joint Baracke aus Mississippi mitgebracht.

Die schubkräftige, fünfköpfige Combo bietet Sixtie-Garage, funky R&B, Shuffle, und Rock-A-Billy. Chillig! Was wieder einmal nichts anderes als pure gute Party-Laune entstehen lässt.

Beginn im Biergarten um 19:30 Uhr
bei schlechtem Wetter um 20:30 Uhr | Eintritt frei FACEBOOK
nach oben

 

divider

 

DIENSTAG
15. Mai
Saideira

Mais …uma caipirinha, um chope, …um choro?

„Saideira“, in der Besetzung mit Flöte, Geige, Mandoline, Cavaquinho, Gitarren und Pandeiro, entführt Sie zur Seele der brasilianischen Instrumentalmusik - dem Choro!

2012 gegründet, begeistert das Ensemble aus sechs Musikerinnen und Musikern mit Spielfreude und Charme, virtuosen Melodien und fetzigen Rhythmen, wie Samba, Samba Canção, Baiao und Maxixe, "com muito saudade", bis zum letzten Drink, dem „Saideira“.

Freuen Sie sich auf die „Klassiker“ der Choromusik wie Noites Cariocas, Machucando, Brasileirinho, Tico-Tico von den Meistern Pixinguinha, Waldir Azevedo, Jacob do Bandolim und Ernesto Nazareth! Ein paar moderne Titel haben wir auch im Gepäck.

Claudia Góndola Hackl (Flöte), Konstanze Maier (Mandoline, Geige), Hermann Kehrer (Cavaquinho), Andrea Bartsch (Gitarre), Hans Erdt (Gitarre), Georg Wiedmann (Perkussion)

Beginn im Biergarten um 19:30 Uhr
bei schlechtem Wetter um 20:30 Uhr | Eintritt frei WEBLINK
nach oben

 

divider

 

SONNTAG
18. März
Irish Session

Mittlerweile ist sie schon fast eine Institution, die irische Session im Reesegarden. Wir, Beat, Ulli und Richard freuen uns über die rege Beteiligung und laden auch weiterhin alle Musiker/innen, die irisches Repertoire auf ihrem Instrument beherrschen, zum Mitmachen ein. Wir möchten die Lebensfreude, die Sehnsucht und das Feeling dieser Musik in Augsburg erklingen lassen. Session heißt ungezwungen zusammen Musik machen und vor allem spielen, spielen, spielen. Wir würden uns freuen, wenn am Sonntag ab 19.00 Uhr möglichst viele Musiker/innen und Zuhörer kommen, eben wie in Irland. Wir freuen uns auf Euch!

Wie immer mit Beat Schenk, Ulrike Fritsch, Richard

Beginn um 19:00 Uhr | Eintritt frei WEBLINK nach oben

 

divider

 

DIENSTAG
22. Mai
Kasha Medjo Band

Power, Leidenschaft, Gefühl und ein Sound der unter die Haut geht – das garantiert die Band, die alles hat, was man für einen gelungenen Konzertabend braucht. Stimmgewaltiger Bluesrock mit einer Schaufel voll Dreck aus den Boxen. Kashja (Gesang), Andy (Gitarre), Alex (Bass) und Andy (Drums) stellen die Besetzung und bleiben durch ihre gelungenen Interpretationen namhafter Künstler, aber vor allem durch die unverwechselbar rauchige Stimme der Sängerin jedem im Gedächtnis.

Kashja (Gesang), Andy (Gitarre), Alex (Bass), Andy (Drums)

Beginn im Biergarten um 19:30 Uhr
bei schlechtem Wetter um 20:30 Uhr | Eintritt frei WEBLINK
nach oben

 

divider

 

DIENSTAG
29. Mai
Oak Hill Road

Das Folk-Duo Oak Hill Road verbindet ausgereifte Gitarrenarrangements mit bewegten und bewegenden Melodien. Der Name ist hier tatsächlich Programm: die Songs geben dem Zuhörer unwillkürlich das Gefühl, sich auf einem Roadtrip, dem Horizont entgegen, zu
befinden. Mal verträumt, mal „nach vorn“ gehend, handeln die Texte ebenso von Freiheit und Liebe wie von Zweifeln und Angst. Klassischer Folk mit Bluegrass-Elementen trifft auf „american primitive“– das funktioniert live genauso gut wie auf Platte.

Beginn im Biergarten um 19:30 Uhr
bei schlechtem Wetter um 20:30 Uhr | Eintritt frei WEBLINK
nach oben

 

divider

 

©2018 - Brauhaus Thorbräu GmbH

Thorbräu Brauerei Logo